Der Mai ist gekomme...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Der Mai ist gekommen

12 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
164 Ansichten
(@hamamelis71)
Beiträge: 101
Estimable Member
Themenstarter
 

Ich hoffe, ihr hattet auch alle einen schönen sonnigen 1. Mai.

Wie angekündigt, ich habe angefangen die Schränke zu sortieren (Sommerkleidung). Mittags haben wir gegrillt und später sind wir noch mit dem Rad unterwegs gewesen. Heute Abend haben wir noch lange draußen gesessen und nun liege ich im frisch bezogenen Bett!  

Morgen arbeite ich nochmal in der alten Abteilung. So richtig Spaß macht das nicht. In der neuen Abteilung ist es wesentlich angenehmer (grundsätzlich). Meine alte Abteilung wird quasi abgewickelt ( und das bereite ich vor).

Aber mein Mann arbeitet morgen Zuhause, da können wir wenigstens gemeinsam Mittagessen. Das ist auch immer schön. 

Ich trage auch eher zeitlose Sachen, das ist immer sehr praktisch. Einige Sommerhosen, die ich nicht mehr trage, da meine Beine oft so geschwollen sind, habe ich meiner Freundin gegeben. Sie hat sich total gefreut. Und ich mich auch, da die Hosen teuer waren und so gut wie neu waren. 

Für meine Kollegin habe ich Jungssachen aussortiert. Das ist auch praktisch.

 
Veröffentlicht : 01/05/2024 10:34 pm
lucky_3
(@lucky_3)
Beiträge: 143
Estimable Member
 

Guten Morgen - wir haben nun den letzten 18. Geburtstag hinter uns. Es ist echt schön -grad hier auf dem Lande wo man immer Taxi spielen muss - dass das nun weg fällt. Das Mädel kann nun die Mittagsrunde mit dem Hund übernehmen, einfach mal einkaufen, oder natürlich zu den Freunden oder mal ins Kino fahren. 

Das können wir nun ein paar Tage genießen und dann wird auch sie ihrer Wege gehen. Ich sag immer, wenn ihr endlich nützlich seid, dann zieht ihr aus 😉 

Morgen ist noch Englisch-LK Abi, dann ist das auch schon wieder vorbei.

Seid einer Woche läuft endlich unsere PV-Anlage, das ist schon eine interessante Sache den Verlauf, die Produktion und die Nutzung zu sehen. Wir haben Module nach 3 Seiten, so dass wir einen großen Teil des Tages abdecken. 

Ich könnte auch mal einiges aussortieren was mir zu klein ist. In Hosengrößen habe ich meine langjährige Größe verlassen und bin eine Nummer weiter gezogen. Mir geht es da wie Henriette, ich habe keine Lust mehr, mich immer wieder zurück zu zwingen in die kleinere Größe. Es ist wie es ist, weit runter mit dem Gewicht werde ich erst kommen wenn es gesundheitliche Probleme gibt, also genieße ich mein gesundes Post-Menopausen-Gewicht. Naja genießen ist vielleicht das falsche Wort - akzeptieren wohl eher...

LG
lucky

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 8:36 am
(@himbeere)
Beiträge: 55
Trusted Member
 

Glückwunsch, Lucky_3, zum dritten erwachsenen Kind! So unterschiedlich ist das, bei uns wollten alle drei erstmal gar keinen Führerschein machen, weil das hier so unnötig ist...  Dagegen war der Fahrradführerschein in der 4. Klasse das Highlight, weil sie danach mit dem Rad in die Schule fahren durften.

Meine Töchter werden erst im Sommer 18 und fragen immer noch brav nach, bis wann sie abends allein nach Hause kommen dürfen (ab 22.30 Uhr ist uns eine Begleitung lieber, zum Glück wohnen viele Freunde so, dass das kein Problem ist - hier fahren ja, wie gesagt, alle Rad). Das ist ein komisches Gefühl, dass sie das dann bald gar nicht mehr absprechen müssen...

Ich habe definitiv einen kleinen Kleiderschrank (1,5m Breite mal 2 m Höhe). Meine Schwester zieht gerade um, nahm neulich meinen Schrank ins Visier und sagte sofort: "Damit käme ich niemals klar!" Ich miste daher mehrfach pro Jahr aus, das geht dann direkt zur Caritas. Für den Sommer tausche ich nur die vordere mit der hinteren Pulloverreihe - dickere nach hinten, dünnere nach vorn. Und ein paar dünne Hosen/ Röcke wandern aus der unteren Schublade nach oben auf die Kleiderbügel. Trotzdem habe ich das Gefühl, mehr als genug Klamotten zu haben. Ich kaufe mir gern was neues, dafür muss dann meistens direkt was altes weichen. Ich freue mich allerdings insgeheim auch schon, dass wir vielleicht ein bisschen mehr Platz für die Klamotten bekommen, wenn alle Kinder ausgezogen sind 😉 Im Teil meines Mannes ist auf 1,5 Metern auch noch die Bettwäsche untergebracht! Jacken und Mäntel sind allerdings im Keller, aber Anzüge und Abendkleider sind mit drin.

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 9:33 am
lucky_3
(@lucky_3)
Beiträge: 143
Estimable Member
 

ich bin froh, dass ich mich schon halbwegs dran gewöhnt habe, dass die Kids unterwegs sind und ich weiß weder wo noch wie lange oder in welchem Zustand 😥 allerdings glaube ich, dass das bei einem Mädchen nochmal schwieriger ist. 

Sie fliegt ja im August nach London und zieht dann einige Wochen alleine durch GB - sie will einfach mal nur das machen was sie will.... ohne dass immer jemand mitbekommt und mitbestimmt was wann und wo....

Damit tu ich mir noch sehr schwer, das war bei den Jungs definitiv einfacher.

Aber warum will man denn keinen Führerschein machen so lange man noch in der Schule ist? Das wird doch später sehr viel komplizierter mit den vielen Fahrstunden die man braucht. 

LG
lucky

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 9:48 am
(@himbeere)
Beiträge: 55
Trusted Member
 

@lucky_3 Da müsstest du meine Kinder fragen 😉 Zu teuer, zu aufwändig und aus Umweltgründen wollen sie sowieso nicht Auto fahren, würden sie vermutlich antworten. Es wollte bisher nur die eine Tochter, die aber in Klasse 11 und 12 aufgrund des Projektes, mit dem sie dann Weltmeister wurden, defintiv keine Zeit dafür hatte. Sie möchte es jetzt in einem Kompaktkurs machen, falls das noch alles rechtzeitig klappt.

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 11:02 am
(@hamamelis71)
Beiträge: 101
Estimable Member
Themenstarter
 

Hier fahren auch viele Rad, daher machen etliche Jugendliche gar keinen Führerschein, ist ja auch nicht günstig. Mein Sohn kann am Jahresende mit 17,5 anfangen. Die Oma hat den Führerschein quasi bereits bezahlt 

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 2:59 pm
lucky_3
(@lucky_3)
Beiträge: 143
Estimable Member
 

ja, die Preise haben echt brutal angezogen. Die Buben kamen noch mit gut 2300 Euro hin, beim Mädel waren es fast 4000 - und dabei hat sie nicht mehr Stunden gebraucht, keine Prüfung wiederholt oder so. Die Fahrstunden sind extrem teurer geworden und natürlich auch die Gebühren an sich.

Hier fangen fast alle mit 16,5 an, damit sie ab 17 dann wenigstens begleitet fahren können.

LG
lucky

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 3:17 pm
Lisa74
(@lisa74)
Beiträge: 75
Trusted Member
 

Schränke muss ich nicht umsortieren. Ich habe nicht so viel Kleidung, die passt locker in unseren Schrank. Nur die Winter-/Sommerjacken kommen jeweils von der Garderobe in den Schrank und umgekehrt.

Wir haben gestern stattdessen das Zimmer der Tochter ausgeräumt und mein Mann hat begonnen, seinen Kram im büro auszumisten. Jessas, hat der noch viel altes Zeug in Ordnern gelagert. Da merkt man, dass ich schon ein paar mal mehr umgezogen bin als er. 🙂
Die Tochter hat auch gut ausgemistet. Ihr Zimmer ist jetzt leer. Noch schläft sie mit Matratze im alten Zimmer, am WE muss sie dann zeitweise zum Bruder ziehen. 🤣 
Löcher sind verspachtelt und am WE wird gestrichen. Dann kann mein Mann sein Büro dort einrichten. Und wir müssen "nur" noch unser altes Büro in das Jugendzimmer meiner Tochter verwandeln. Ziemlich viel Aufwand, aber ich liebe mein neues Büro schon jetzt sehr.

Von 18. Geburtstagen und Führerscheinen sind wir noch ein wenig entfernt. Aber die Zeit geht ja immer schneller rum als gedacht. Hier in der Gegend ist der Führerschein in meinen Augen schon  noch erforderlich. In der Stadt geht es noch mit (E-)Fahrrad und ÖPNV, aber im Umland wird es dann schon schwierig.

@lucky: unsere PV-Anlage läuft jetzt schon ein Jahr, inzwischen schaue ich nicht mehr täglich auf die App. Aber wir können jetzt schon ganz gut sehen, dass es ganz gut läuft. Speicher haben wir allerdings noch nicht. Die müssen noch günstiger werden oder länger halten, aktuell (und das können wir jetzt nach einem Jahr gut abschätzen) rechnet sich das für uns noch nicht. Im Sommer kriegen wir eine neue Heizung, da kann es dann anders aussehen.

 

Lisa74 mit Tochter *2011 und Sohn *2012

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 6:48 pm
(@silvernano)
Beiträge: 15
Active Member
 

Hallo zusammen 

wir haben auch den schönen Tag gestern genossen. Eine schöne Runde mit dem Rad, kurz auf ein Getränk eingekehrt und dabei festgestellt dass wir hier wirklich in einer schönen Gegend wohnen. Abends noch draußen gegessen mit den Jungs. 

Anschliessend musste mein Mann dann leider packen, weil er heute zu seiner Mutter gefahren ist. Sie lebt allein, 250 km entfernt und seine Schwester hat quasi um Hilfe gerufen. Es ginge alles gar nicht mehr, Krankenhaus oder Pflegeheim und am besten gestern. Da hatte ich dann schon Kontakt mit dem Hausarzt aufgenommen, weil ich das nicht einschätzen konnte (für medizinischen Kram bin ich in der Familie zuständig…). Der fand das gar nicht so dramatisch, gut mit über 80 kann man auch mal Hilfe benötigen, aber den Alarm verstand er auch nicht recht.  
Also musste eine Fahrt hin sein, damit man sich mal selbst ein Bild machen kann. 
Und ja, wir werden ein bisschen organisieren müssen (putzen, einkaufen, Wäsche machen, vielleicht auch ab und zu Essen auf Rädern), aber grundsätzlich wird sie mit Hilfsmitteln erstmal weiter zurecht kommen. 
Trotzdem ganz gut, dass wir jetzt wieder ein zuverlässigeres Auto haben, die Strecke werden wir wohl demnächst öfter fahren. 

Mit Führerschein sind die Kids hier völlig unterschiedlich unterwegs. Selbst meine Zwillinge. Der eine zählt die Tage, bis es mit 16 1/2 los gehen kann und der andere lässt sich erstmal Zeit. Ich kann das ja so gar nicht nachvollziehen, habe meinen damals so schnell wie möglich gemacht, an meinem 18. Geburtstag die ersten 2 Stunden Schule geschwänzt, weil ich ihn vom Straßenverkehrsamt abholen wollte (ich hatte die Prüfung damals vor meinem Geburtstag gemacht). 

Euch eine gute Zeit 

Silvernano 

 
Veröffentlicht : 02/05/2024 9:27 pm
(@Anonym)
Beiträge: 0
New Member Gast
 

@lisa74 So haben wir das vor ein paar Jahren auch entschieden - PV-Anlage, aber ohne Speicher. Mein Mann traut deren Haltbarkeit noch nicht und wir haben auch ein Platzproblem im Keller. Trotzdem hat sich die Anlage für uns schon mehr als gerechnet. Stand heute 273 Bäume gerettet, 10,65 Tonnen CO2 eingespart oder 42.000 Autokilometer. Und im Mai bisher mehr als 6 € verdient 🙂

 
Veröffentlicht : 03/05/2024 8:42 am
(@himbeere)
Beiträge: 55
Trusted Member
 

Sorry, schon wieder ich ohne Anmeldung.

 
Veröffentlicht : 03/05/2024 8:43 am
lucky_3
(@lucky_3)
Beiträge: 143
Estimable Member
 

wir haben einen Speicher mit 8,8 kWh, seit die PV-Anlage angeschlossen ist, haben wir keinen Strom mehr aus dem Netz bezogen, mit dem Speicher kommen wir über die Nachtstunden. 

Ob es sich lohnt - keine Ahnung, das habe ich auch damals nicht überlegt bei der Solaranlage für warmes Wasser oder dem Speicher für die Regenwassernutzung für die Toilette. Materiell gelohnt hat es sich wahrscheinlich nicht. Aber irgendwie ist es schön, wenn der Verbrauch auf 0 geht. 

Silvernano - alles Gute für die Schwiema, das ist eine schwierige Zeit, wenn die Kräfte nachlassen und man ist nicht in der Nähe. Mit Sozialstation und Haushaltshilfen kann man viel abfangen. Aber die alten Leute werden auch einsam wenn sie nicht mehr raus kommen. Da ist es gut, wenn man jemand in der Nähe hat, der regelmäßig für Abwechslung sorgt, nicht nur die Grundbedürfnisse befriedigt.

Hausärzte sehen aber auch nicht so unbedingt den Alltag. Wenn jemand beim Arzt ist, dann zeigt er sich doch meistens von einer guten Seite, wie es dann zu Hause im Alltag ist, kann ein Arzt eher weniger einschätzen.

Ich hoffe, ihr kommt weiterhin klar. 

LG
lucky

 
Veröffentlicht : 04/05/2024 9:24 am

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.