Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Hormonstimulation mit Ausfluss: Droht ein vorzeitiger Eisprung?

1 Beiträge
2 Benutzer
0 Reactions
528 Ansichten
0
Themenstarter

Hallo, Ich stimuliere seit einer guten Woche mit 150 I.E. Gonal f pro Tag und hatte jetzt schon zweimal sehr leicht, aber doch gut sichtbar einen hellroten glibbrigen Ausfluss. Heute ist mein 12. Zyklustag. Kann es sein, dass der Ausfluss auf einen Eisprung hindeutet?

Schlagwörter für Thema
1 Antwort
0

Hallo, glibberiger Ausfluss ist bei heranreifendem Follikel durchaus normal. Das Gebärmutterhalssekret (oder Zervixsekret) wird vor dem Eisprung dünnflüssig und spinnbar. Hier gibt es dazu weitere Infos.

Wird man mit einer höheren Dosis (wie z. B. 150 IE Gonal) stimuliert, dann beginnt diese Sekretion bereits früher, da dann ja mehrere Eizellen heranreifen. Oft besteht dann die Angst, dass ein vorzeitiger Eisprung droht, jedoch ist dies fast immer völlig unbegründet.

Dr. Elmar Breitbach
Facharzt für Frauenheilkunde
Endokrinologe und Reproduktionsmediziner
(Auf Deutsch: Spezialist für Hormone und für die Behandlung des unerfüllten Kinderwunschs)
---------------------------------------------------
Bitte beachten Sie:
In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Deine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Deine Frage *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.