Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

AMH Wert erhöht

1 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
214 Ansichten
0
Themenstarter

Nach verschieden Hormon Tests die alle gut waren (TSH, Östradiol, Testosteron, DHEAS, FSH) würde jetzt das AMH bestimmt. = 9,17 Der Arzt meint das wäre bei Frauen mit PCO so hoch. Ich bin davon aber nicht betroffen. Zyklus 33 Tage und regelmäßig, keine Zysten oder auffällige Eierstöcke. Die Ovulationstests klappen immer und ich habe spürbaren Zervixschleim. Hat der hohe AMH Wert etwas zu bedeuten?

Schlagwörter für Thema
1 Antwort
0

Der AMH-Wert zeigt, wie aktiv die Eierstöcke sind. Ein hoher AMH-Wert tritt häufig zusammen mit einem sogenannten PCO-Syndrom auf. In unserem Kapitel zum PCO-Syndrom im Theorie-Teil finden Sie die Definition  Es müssen zwei der drei folgenden Bedingungen erfüllt sein:

Demzufolge haben Sie also nur einen hohen AMH-Wert oder kein PCO. Daher sind Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft normal, das AMH hat damit nichts zu tun.

Dr. Elmar Breitbach
Facharzt für Frauenheilkunde
Endokrinologe und Reproduktionsmediziner
(Auf Deutsch: Spezialist für Hormone und für die Behandlung des unerfüllten Kinderwunschs)
---------------------------------------------------
Bitte beachten Sie:
In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Deine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Deine Frage *

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.