Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Seit zwei Zyklen keinen ES mehr?

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
114 Ansichten
(@Zepter89)
Beiträge: 1
New Member Gast
Themenstarter
 

Ich bin im Januar 35 geworden und genau seit Januar habe ich jetzt keine Eisprünge mehr.

Ich hatte vorher regelmäßige Zyklen mit ES zwischen Tag 15-20 trotz PCO und Hashimoto.

Habe dann mit Ovaria comp Globuli begonnen einfach um zu unterstützen. I'm Januar hatte ich an ZT 14 und 18 positive Ovus aber laut Temperatur keinen Eisprung.

Dann hatte ich 2,5 Wochen Blutungen, an ZT 13 eine GMSH von rund 9mm und an ZT 23,24 und 25 wieder positive Ovus, laut Temperatur aber noch keinen Eisprung (heute Tag 27)... 

 

Frage: sind das Beginnende Wechseljahre oder hat Ovaria tatsächlich hier alles durcheinander gebracht und ich brauche Geduld bis sich alles wieder einpendelt? Habe bereits Kinder und bin sonst problemlos schwanger geworden 

 
Veröffentlicht : 16/02/2024 12:21 pm
Elmar Breitbach
(@jeu4bhskl1)
Beiträge: 303
Mitglied Admin
 

Liebe Zepter,

vermutlich ist nicht Ovaria comp schuld. Denn das Mittel hat aufgrund seiner homöopathischen Verdünnung keine nachweisbare Wirkung und daher auch keine Nebenwirkungen.

Da Sie 35 Jahre alt sind und die Diagnose PCO-Syndrom wohl auch vorliegt, kann man vermutlich davon ausgehen, dass es eher Zyklusstörungen sind, denen das PCO-Syndrom zugrundliegt und eher nicht die beginnenden Wechseljahre.

die spät positiven LH-Tests sprechen dafür, dass Ihre Eierstöcke zwar arbeiten, aber nicht unbedingt so, wie sie sollten. Ein chronisch erhöhtes LH ist z. B. ein häufiger Begleiter des PCO-Syndroms, so dass auch positive LH-Tests auftreten können ohne dass ein Eisprung folgt (also kein Temperaturanstieg).

Sollten die Zyklen so unregelmäßig bleiben, dann sollte man mal nach den Hormonwerten aus dem Blut schauen und den Zyklus mit Ultraschall begleiten, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Viele Grüße

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

Dr. Elmar Breitbach
Facharzt für Frauenheilkunde
Endokrinologe und Reproduktionsmediziner
(Auf Deutsch: Spezialist für Hormone und für die Behandlung des unerfüllten Kinderwunschs)
---------------------------------------------------
Bitte beachten Sie:
In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

 
Veröffentlicht : 19/02/2024 9:55 am

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.