Noch Hoffnung für b...
 
Teilen:
Benachrichtigungen
Alles löschen

Noch Hoffnung für bestehende Schwangerschaft?

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
191 Ansichten
(@ellemite)
Beiträge: 1
New Member Gast
Themenstarter
 

Ich möchte gern um Rat bitten. Bei mir liegt PCO, eine Insulinresistenz und Schilddrüsenüberfunktion vor. 

 

Also:

20.12.2023 1. Tag der letzten Regelblutung

31.12.2023: positiver Ovulationstest

16,01.2024: positiv getestet mit Clearblue

17.01.2024: erste Blutabnahme bei der Gyn (Wert BHCG: 66,9 U/L)

24.01.2024: zweite Blutentnahme bei der Gyn (Wert BHCG: 635 U/L)

24.01.2024: nochmals positiver SST mit Clearblue Wochenbestimmung (Ergebnis 2-3)

06.02.2024: erster US (nur Fruchthöhle sichtbar, sowie für die Gyn der Dottersack, ich habe ihn nur auf dem Foto gesehen)

12.02.2024: bei Vertretungsgyn aufgrund leichten Schmierblutungen (Fruchthöhle und Dottersack deutlich erkennbar, Zuwachs deutlich).

14.02.2024: aufgrund frischer Blutung im Krankenhaus, bei der Untersuchung wurde ein Hämatom festgestellt, gut abgegrenzt von Fruchthöhle und Dottersack, die Gyn hat eine entrundete Fruchthöhle aufgeschrieben, als Diagnose Abortus Imminens

 

Kann ich noch Hoffnung haben? Wann müsste man spätestens den Embryo bzw. Herzschlag sehen? 

 

Danke 🙂

 
Veröffentlicht : 16/02/2024 1:53 am
Elmar Breitbach
(@jeu4bhskl1)
Beiträge: 303
Mitglied Admin
 

Liebe Ellemite,

leider sind solche Verläufe  wie bei Ihnen immer sehr schlecht beurteilbar im Hinblick auf die Prognose. Der erste Teil des Schwangerschaftsverlaufs ist grundsätzlich mit einer intakten Schwangerschaft vereinbar. Was mir jedoch Sorgen bereitet ist die "Entrundete Fruchthöhle" am 14.2.

Eigentlich müsste man jetzt auf jeden Fall einen Herzschlag sehen, auch am 14. hätte man ihn schon erkennen müssen.

Viele Grüße und gedrückte Daumen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

Dr. Elmar Breitbach
Facharzt für Frauenheilkunde
Endokrinologe und Reproduktionsmediziner
(Auf Deutsch: Spezialist für Hormone und für die Behandlung des unerfüllten Kinderwunschs)
---------------------------------------------------
Bitte beachten Sie:
In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

 
Veröffentlicht : 19/02/2024 10:04 am

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.