Utrogest vaginal: Es läuft imer wieder etwas heraus

Wenn man das Utrogest vaginal einführt, dann löst sich die Kapsel auf und das Progesteron wird rasch resobiert und landet in der Blutbahn. Was dann herausläuft ist im Wesentlichen die Trägersubstanz und nicht der Wirkstoff.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Keine Kommentare
  1. Anonymous schreibt

    Hallo, ich hatte heute eine Punktion.Mir wurden 22 Eizellen entnommen.Danach wurde mir gesagt, dass ich eine Überstimulation habe und wenn ich will soll ich alles einfrieren lassen und im September versuchen.Eigentlich will ich nicht mehr warten habe aber auch Angst, dass ich viel Schmerzen bekomme o. eine Fehlgeburt???kann mir jemand einen Tipp geben???

  2. E. Breitbach schreibt

    Das kann Ihnen nur Ihr Arzt beantworten, weil er alle Fakten kennt, die man kennen muss, um die Gefahr für ein Überstimulationssyndrom abschätzen zu können. Alleine von der Zahl der Eizellen kann man das nicht alleine beurteilen