Große Follikel nach Clomifen und Auslösen

Kann man den Eisprung bei Clomifen durch eine eisprungauslösende Spritze vorziehen?

ich habe trotz dem clomi, sehr späte eisprünge, zyklen zwischen 36-38 tagen ( clomi von zt 5-9 )
ich habe jetzt im 2 clomi zyklus das clomi von zt 3-7 in eigenregie genommen und hatte beim us auch schon an zt 11 ein 18mm foli.
wir hatten gehofft, er würde schnell springen, sprang aber trozdem erst an zt 19 (wieder mal über 30mm eichen, wie immer ), so dass ich wieder auf ein 33 tage zyklus kam.

predalon hatte ich vorsorglich mitbekommen, bekam aber den anruf abends nicht zu spritzen, es müsste heute/morgen so oder so springen und so wars auch.

in diesem zyklus wollen wir nun aber wenn das ei wieder über 20mm ist, den es definitiv spätestens zt 14/15 auslösen, damit ich auch mal in den genuss von kürzeren zyklen komme.

jetzt meine frage: wenn ich den es früher auslöse, schadet das dem ei? hört sich vielleicht doof an, aber ist das dann überhaupt schon reif wenn ich es in dieser größe auslöse, da ja sonst meine eier halt mit 30-34mm springen???

Antwort:
die Follikel sind unter Clomifenbehandlung recht groß und man sollte daher auch nicht zu früh auslösen, da sonst die Eizellen unreif sind. Man kann den Eisprung mit eisprungauslösenden Spritzen jedoch ruhig um ein paar Tage vorziehen, ohne, dass dies der Qualität der Eizellen schaden würde

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.