Macht Lipiodol fruchtbar?

Mohnöl macht schwanger

Das für Röntgenuntersuchungen gebräuchliches Kontrastmittel Lipidol, scheint einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeit zu haben. Möglicherweise spült es sogar verstopfte Eileiter frei. Als Zusatzbehandlung zur besseren Einnistung bei IVF und ICSI ist es jedoch eher nicht geeignet.

Eröffnung verschlossener Eileiter mit Lipiodol?

Die Durchspülung der Eileiter mit Hilfe eines Kontrastmittels ist zunächst einmal nur geeignet, die Funktion der Eileiter einzuschätzen und deren Durchgängigkeit. Vor nicht allzu langer Zeit gab es auch Berichte, dass diese Spülungen mit dem Mohnölextrakt Lipidol auch in der Lage sei, verschlossene Eileiter wieder zu eröffnen. Auch zur Behandlung ungeklärter Fälle der Kinderlosigkeit („idiopathische Sterilität“) wurde es in Studien eingesetzt und offenbar mit einigem Erfolg1. Ebenso gab es Hinweise auf eine verbesserte Fruchtbarkeit bei Frauen mit einer Endometriose2. Erklärungen, warum es funktioniert oder gar wie genau, gab es jedoch nicht.

Bessere Einnistung mit Lipiodol?

Bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass diese Studien im Wesentlichen aus Auckland in Neuseeland kommen. Offenbar große Fans des Mohnöls. Und diese Arbeitsgruppe hat nun eine weitere Mohnöl-Studie veröffentlicht. Im „IVF-LUBE-Trial“3 wurde nun untersucht, ob Spülungen der Gebärmutterhöhle zu einer Verbesserung der Einnistung führt, wenn sich Frauen mit Endometriose eine IVF unterziehen müssen.

70 Frauen mit Endometriose und/oder wiederholt ausgebliebenere Schwangerschaft nach IVF wurden in die Studie aufgenommen. 33 Frauen erhielten eine Spülung der Gebärmutter und Eileiter mit dem Mohnölextrakt vor der IVF und und 37 dienten als Kontrollgruppe. Die Ergebnisse sind aufgrund der niedrigen Zahl an Patientinnen mit Vorsicht zu betrachten. Bei den Frauen mit einer Lipiodol-Spülung bekamen 24% der Frauen ein Kind und 30% der Frauen, die keine Spülung bekamen. Zur Verbesserung der Einnistung im Rahmen einer IVF ist das Mohnöl nicht geeignet, schließen die Kollegen aus den Ergebnissen dieser Studie.

Sehr bedauerlich. Man es hätte es sehr begrüßt, wenn eine so simple Methode tatsächlich funktioniert hätte.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Literatur

  1. Court KA, Dare AJ, Weston-Webb M, Hadden WE, Sim RG, Johnson NP
    Establishment of lipiodol as a fertility treatment – prospective study of the complete innovative treatment data set.
    Aust N Z J Obstet Gynaecol. 2014 Feb;54(1):13-9
  2. Johnson NP
    Review of lipiodol treatment for infertility – an innovative treatment for endometriosis-related infertility?
    Aust N Z J Obstet Gynaecol. 2014 Feb;54(1):9-12
  3. Reilly SJ, Glanville EJ, Dhorepatil B, Prentice LR, Mol BW, Johnson NP
    The IVF-LUBE trial – a randomized trial to assess Lipiodol® uterine bathing effect in women with endometriosis or repeat implantation failure undergoing IVF.
    Reprod Biomed Online. 2018 Dec 7. pii: S1472-6483(18)30596-0. doi: 10.1016/j.rbmo.2018.11.015.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.