Spermienkunst V (sperm racing version)

Die Morphologie der Spermien ist ein wichtiger Parameter zur Bestimmung der männlichen Fruchtbarkeit. Dieser jungen Dame ist bei ihren Forschungen ein sensationeller Fund geglückt, über den sie sich zu recht freut.

Dass das Spermium gelb ist, könnte auf den ethnologischen Kontext zurückzuführen sein, in dem die Forschungen offensichtlich stattfanden. Interessant sind die Zusatzspoiler an beiden Seiten und der einzelne Scheinwerfer (oder soll es ein Auge sein?). Sieht eigentlich aus wie mein erster Käfer ohne Reifen.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
  1. stephanie schreibt

    das erinnert mich gleich an den hodenpapst aus hamburg, da hingen im weihnachtsbaum auch spermien 🙂

  2. Klingon Lady schreibt

    *LOL* Wie weit käme denn eigentlich ein Spermium mit einem derartigen "Kopf-Schwanz-Verhältnis"?

  3. Moonwitch schreibt

    …und seit wann haben Spermien Ohren?

    Gibt’s das Ding irgendwo zu kaufen? Knuddelbakterien gibt’s ja auch laengst

  4. E. Breitbach schreibt

    vielleicht mache ich noch einen Shop auf mit Kuscheleizellen und Kuschelspermien 🙂