Nachträge

Kürzlich hatte ich einen Artikel hier eingestellt, der einen negativen Einfluss von Soja auf die Spermienqualität belegte. Nun kam eine andere Meldung gegenteiligen Inhalts:

Die Studie widerspreche „der großen Menge … der Forschung an Menschen und Primaten, bei denen kontrollierte Mengen von Isoflavonen gegeben wurden und keine Folgen für Menge, Qualität und Beweglichkeit des Spermas beobachtet wurden“. Die neue Studie „ist die erste, die einen solchen Zusammenhang feststellt“, erklärte der Pharmakologe Stephen Barnes.

Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Welche hierbei den Verband der Soja-Hersteller in den USA zitiert *hüstel*

Wo wir gerade so schön am Gegendarstellen sind: Natürlich hat Angelina Jolie die Berichte über eine IVF-Behandlung, die ihrer Zwillingsschwangerschaft vorausgegangen war, zurückgewiesen. Wenn es nötig gewesen wäre, hätten wir darüber berichtet, so sagt sie. Haben sie aber nicht *nixhüstel, wird schon so sein*

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Kommentare
  1. Ida schreibt

    ach doc, denken Sie bei Brangelina an die Kanzlerin? Die Hollywood-Vielfachmutter ist doch keine bloße Angela 😉

  2. Elmar Breitbach schreibt

    😉 danke

  3. Maggie1978 schreibt

    So ganz kann ich nicht daran glabuen, dass es bei Angelina Jolie mit den Zwillingen so geklappt hat. ES hieß nämlich früher schon, dass es sie Maddox nur adoptiert hat, weil sie Probleme hätte, schwanger zu werden. Und bei Shiloh soll sie auch eine "Fruchtbarkeitsbehandlung" erhalten haben. Aber ist ihr Bier. 🙂
    Übrigens steht in den Stichwörtern immer noch Angela Jolie. *kicher*

  4. tintenklecks schreibt

    ich frage mich in dem zusammenhang auch, warum die erste ehe des holden pitt auch noch jahren kinderlos geblieben ist, obwohl doch beide beteuert haben, sich kinder zu wünschen. und dass shiloh keinen zwilling hat, hat den gerüchten um die pittsche fruchtbarkeit einfach nicht weiter nahrung gegeben, aber nun???

    andererseits kann ich gut verstehen, dass sie dazu nicht viel sagen wollen, die haben genug öffentlichkeit, wir suchen uns auch aus, mit wem wir das thema teilen. ist ja nicht leicht zu verdauen.

    lg, tintenklecks