Entschuldigung, wie spät ist es? – Kurz vor Eisprung

Danke

ovwatch.jpegMan weiß wirklich nicht, was an dieser Uhr das beste ist: Das Design oder die ausgeklügelte Funktion. Rein vom Aussehen würde man annehmen, dass es an die Altersgruppe meiner Tochter angepasst wurde. Die ist jedoch definitiv (noch) nicht die Zielgruppe.

Ov-Watch soll der Trägerin zuverlässig den Zeitpunkt des Eisprungs vorhersagen. Die Uhr (fast 200 Dollar teuer) soll diesen anhand der Zusammensetzung der Elektrolyte im Schweiß der Trägerin feststellen können. Und zwar mit einer höheren Präzision als es handelsübliche Ovulationsteststäbchen können.

Interessant ist, dass diese Behauptung auf der Internetseite mit einem Verweis auf eine Studie aufgestellt wird. Der Verweis auf die Literaturstelle „14“ läuft jedoch ins Leere, da nur 13 Studien in der Literaturliste aufgeführt werden.

Über technische Details lässt man sich auf der Hersteller-Seite auch nicht weiter aus und vermutlich ist das auch besser so. Dass sie auch die Zeit nicht anzeigt, ist in diesem Zusammenhang vermutlich von untergeordneter Bedeutung, rundet das Gesamtbild aber gut ab.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
  1. Stefan schreibt

    Wenn das funktioniert werde ich Generalimporteur. Klingt nach ner guten Geldquelle.

  2. Anne schreibt

    mittlerweile gibt es sogar ein "special offer" für sagenhafte $99 dollar. also mädels: zuschlagen!