Der „Beobachter“ zu IVF und Stammzellen

Wer sich ein klein wenig wundern und vielleicht auch ärgern möchte, dem sei dieser Artikel im völkischen (sorry, ist mir nur so rausgerutscht) Beobachter an Herz gelegt. Ein wirres Sammelsurium an durcheinandergewürfelten Informationen, schick in neuem Kontext zueinander rearrangiert und interessanterweise sogar ohne klare Meinung, obwohl klar als Meinungsmache geschrieben. Eine interessante Kombination.

Nein, eine dezidierte kritische Würdigung meinerseits über das oben Gesagte hinaus verdient das Machwerk nicht.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Kommentare
  1. remis schreibt

    Spätestens nach dem zweiten Absatz des verlinkten Artikels fiel es mir doch sehr schwer einen Brechreiz zu unterdrücken. dagegen ist ja der FAZ-Artikel “Retortenbabys – Das große Geschäft mit den Kinderlosen” richtig gut und differenziert. Widerlich!

  2. reaba schreibt

    ach ja…die ersten läden verkaufen schon halloween-artikel…und irgendein journalist muss, jahreszeitlich angemessen, eben frankenstein beschwören…*gähn*

  3. Rebella schreibt

    Ich find´s makaber, dass Menschen so ´nen Mist auch noch verkauft bekommen. So zu sagen auf unsere Kosten.