Wie blöd muss man eigentlich sein…

…um beim „Stern“ die Überschriften texten zu dürfen?

„25 Jahre Sex im Reagenzglas“

Wird dort getitelt. Vielleicht bin ich ja auch nur betroffen-empfindlich. Ich befinde daher, dass es eine saudumme Überschrift ist. Was bitteschön, hat IVF mit Sex zu tun?

Mal abgesehen davon: Die Aussage der Überschrift ist auch eher merkwürdig. Man kann sie eigentlich nur so interpretieren, dass hier ein Weltrekord aufgestellt wurde und ein Paar es 25 Jahre lang in einem Reagenzglas miteinander getrieben hat.

Ach ja: Eigentlich geht es um den 25. Geburtstag des ersten in Deutschland durch IVF gezeugten Kindes. Glückwunsch auch von mir an dieser Stelle.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

17 Kommentare
  1. Petry. schreibt

    Lieber Doc,

    wie Recht Sie mal wieder haben.
    Dämliche Überschrift, echt wahr.

    Lieben Gruß
    Petra

  2. sonnenschein158 schreibt

    und ich dachte die Nanotechnik wäre erst jetzt aktuell auf dem Vormarsch..

    wie man sich irren kann….

  3. Ute schreibt

    Mir scheint, Sie sind gerade das beste Beispiel dafür, daß die Überschrift für die Zwecke des "Stern" gerade richtig gewählt war. *g* Die Aufmerksamkeit des Betrachters ist zumindest mal gefesselt – in welchem Sinn auch immer.

    Klar, der Titel ist bescheuert. Aber beim Stern regt mich sowas nicht auf. Wäre es der "Scientific American", ja dann…

  4. Anonymous schreibt

    Jaja, auch der Stern ist längst nicht mehr das, was er mal war!

    *fg*

    Tigerin

  5. eeyore schreibt

    Sehr blöde Überschrift – wirklich!!!

    Aber hat auch mal jemand den Kommentar zu dem Artikel gelesen??? Es gibt nicht nur dumme Überschriften-Texter.
    Ich kopier ihn mal rein und hoffe das man das auch darf!

    Liebe Grüße
    Conny

    *********************************************
    Leser-Kommentare (1) zu diesem Artikel

    tagora-sagittara (16.4.2007, 10:51 Uhr)

    An dieser Stelle…

    muss die Frage erlaubt sein, ob drei Millionen glückliche Eltern, beim Stand der derzeitigen Überbevölkerung unseres Planeten, das Recht haben die Natur zu bescheissen und per Reagenzglas ihrem Kinderwunsch Nachdruck zu verleihen. Was machbar ist, sollte nicht in jedem Falle gemacht werden.

  6. Britta schreibt

    Ein klarer Fall für Bastian Sicks Zwiebelfisch-Kolumne! 🙂

  7. NeverSurrender schreibt

    Ein ganz klarer Fall für den "Hohlspiegel"! :-)))

  8. Rabies schreibt

    Nachhilfe in Sachen Eye-Catcher gefällig? So macht man das halt bei der Presse…

    Nichts für ungut, ich hab mich auch etwas über die Überschrift geärgert und kann den Ärger Ihrerseits nachvollziehen.

    Nichtsdestotrotz ist der Stern das einzige Blatt, das sich des durchaus wichtigen Jubiläums überhaupt angenommen hat.

    Liebe Grüße,
    Rabies.

  9. Blüte schreibt

    WDR 2 hat den sich im "Stichtag" dieses Jubiläums auch angenommen und mir ist der Hut hoch, was ich auch in einer E-mail kundgetan habe.

    ICSI ist eine "Vergewaltigung von Eizellen", ständig wurde von Klonen, Wählbarkeit des Geschlechts usw. gesprochen, sehr differenziert wirklich…

    Also ich habe kein Vorurteil vermisst…

  10. shusl schreibt

    Ja, Blüte, mich hat’s auch vor Zorn geschüttelt, als ich den Beitrag gehört habe. Die haben echt nichts ausgelassen.
    @ doc: Da hast Du recht, schlimmer geht’s nimmer. Der Hohlspiegel lässt grüßen 🙂
    lg
    shusl

  11. E. Breitbach schreibt

    @ Blüte: Vermutlich der gleiche Beitrag, den ich im NDR gehört habe: "Klonen ist doch nur eine von vielen Formen, ein süßes knudeliges Baby zu bekommen". Frei zitiert aus der Serie "Zeitzeichen" von Anja und Doris Arp.

    @ shusl: Wenn die Frau vom Fach das auch so sieht 😉

    @ Rabies: Meine Überschrift war ja auch ein Eyecatcher. Nur nicht so blöd. So ein bißchen was habe ich ja auch gelernt 😀

  12. Blüte schreibt

    @Doc, genau dieser Beitrag war es… Hab inzwischen eine Standardmail bekommen, in der sich WDR 2 für "meine kritische Auseinandersetzung mit ihrem Programm" bedankt. Diese kritische Auseinandersetzung wird nun an die zuständige Redaktion weitergeleitet… .

  13. Ute schreibt

    Ach ja, das Zeitzeichen hatte ich auch gehört. Zum Schluß wurde ja noch subtil angedeutet, daß ICSI-Kinder möglicherweise selber unfruchtbar sind. Ganz zu schweigen von der Aussage, sie kämen ja oft zu früh und unreif zur Welt. :-/ Gut, daß ich im Auto saß und die Motorengeräusche vieles übertönt haben, sonst hätte ich mich vermutlich auch aufgeregt.

  14. Wildfang schreibt

    Gröhl! Das wär eigentlich was für den "Hohlspiegel".

  15. piaken schreibt

    Ja, ICSI und IVF Kinder kommen immer zu früh, sind immer krank, unfruchtbar sowieso und vor allem arbeiten sie später als Headliner beim "Stern"…

  16. Donza schreibt

    …nee, beim NDR bzw. WDR!

  17. Suse schreibt

    auch da:
    http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/natur/evolution_aid_53905.html

    Zitat:
    Sex gewinnt
    Eier legen ist eben doch nicht dasselbe wie Sex, haben Hornmilben für sich erkannt und sind zurückgekehrt zur geschlechtlichen Fortpflanzung.

    (gibt ja wohl auch Eier, die geschlechtlich erzeugt werden, oder? und ich glaub irgendwie nicht, daß diese Milben jetzt lebendgebärend wären…. 😉 )