Nun auch Zustimmung aus Niedersachsen

„Familienpolitik ist mehr als Elterngeld, Kinderkrippen und Kindergärten. Familienpolitik muss bereits dort ansetzen, wo es um die Frage geht, ob ein Kind zur Welt kommen darf“

Das ist die Verlautbarung von Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Mechthild Ross-Luttmann zum Thema Kostenübernahme bei IVF und ICSI.

„Seit der Einführung des Modernisierungsgesetzes ist die Zahl der Kinder, die mit Hilfe künstlicher Befruchtung geboren worden sind, um etwa die Hälfte zurückgegangen. Die Ursache für diesen Rückgang ist überwiegend in der enormen finanziellen Belastung der Eltern zu sehen“, betont die Ministerin.

Sie fordert daher konkret die volle Kostenübernahme der ersten drei Behandlungen mit einer IVF:

„Die Gesetzlichen Krankenkassen müssen die ersten drei Versuche einer künstlichen Befruchtung wieder voll übernehmen.“

Ich weiß nicht ich weiß nicht… Ist es den Politikern entfallen, dass es vor dem 1.1.2004 VIER vollbezahlte Behandlungen waren? Oder ist es vielmehr so, dass nun einige Politiker auf den „von-der-Leyen-Zug“ aufspringen, ohne dass sie auch nur die geringste Ahnung haben, worum es eigentlich geht?

Na, es soll einem fast egal sein, solange sie für die Kostenübernahme sind, aber die vier Versuche wären natürlich besser. Noch besser wäre natürlich ein rundes Gesamtpaket

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Kommentare
  1. blume schreibt

    Sehr schön – aber es werden weiterhin die Paare nicht bezuschußt, bei denen die über 40 ist! Mich freut es für alle jene, die davon pofitieren – auch wenn ich mit 42 noch immer alles selber zahlen muss….

  2. Physiomaus schreibt

    Hm, blöd das wir schon 3 Versuche hinter uns haben 🙁 Wäre früher ja schon schöner gewesen.

  3. Hasenohr schreibt

    Ich bin mit meinen Wünschen mal ganz dreist und sage: Eine rückwirkende Übernahme der Kosten wäre auch super!

    … okay – man wird ja wohl mal träumen dürfen?!

  4. himmlisch schreibt

    schön… freut mich für alle die in den Genuß kommen! Immerhin ein kleiner Fortschritt. Gilt das denn nur für IVF? Was ist mit den ICSI-Kandidaten?

  5. Rebella schreibt

    Und eine Übernahme der Kosten von donogenen Befruchtungen einschließlich donogener IVF ist bisher auch noch nirgendwo mit dabei.

    Ich bin auch für ein rundes Gesamtpaket. Wobei man ja immer aufpassen muss, dass überhaupt was passiert.

  6. Elmar Breitbach schreibt

    @himmlisch: Nein, es ist schon so gemeint, dass "IVF Vitro Fertilisation" meint, also auch die IVF in Kombination mit der ICSI 😉

  7. Teetasse schreibt

    Richtig: bevor am Ende gar nichts passiert, nehmen wir doch wohl lieber gestückelte Einzelmaßnahmen, oder? Auch wenn sie aus Unwissenheit und Populismus heraus beschlossen werden, mir sind die Motive der Politiker herzlich egal, solange sie was sinnvolles tun.

  8. Nadine schreibt

    Hallo, ich finde es auch super das wieder Bewegung in die ganze Sache kommt! Wir haben erst eine ICSI hinter uns…..Wie lange wird es wohl noch
    dauern bis man eine konkrete Zusage von NRW bekommt?
    Wer weiß mehr?

  9. MIKARI schreibt

    *super*Das ist ja Super, ich hoffe das ein JA dabei raus kommt.

    Und das es bald kommt.*dd*

    lg Ela

  10. nic schreibt

    Künstliche befruchtung sollen von den Kassen wieder übernommen werden schön würde mich freuen.Die frage ist viel mehr was ist mit der frauen die sich mal sterilisieren lassen haben???und dennoch einen kinderwunsch haben ? die paare ja dann selbstzahler !!!sind im moment selbst in dieser situation und muss sagen günstig ist es ja nicht grade aber der wunsch nach einem gemeinsamen kind ist zu gross um aufzugeben.Habe mich nach meinem 3 Kind sterilisieren lassen nun neuen partner und kinderwunsch
    wer weis wass???