Erleichterungen bei der Adoption

Die Online-Ausgabe der Berliner Zeitung berichtet, dass die Familien-Ministerin Renate Schmidt Erleichterungen bei der Adoption plant. Die Zahl der Adoptionen habe sich in den letzten 10 Jahren um 40% reduziert, im letzten Jahr wurden 5330 Kinder adoptiert.

[…]würden zu wenig leibliche Eltern, die zum Beispiel ihr Kind in Pflege gegeben hätten, den Weg für eine Adoption frei machen. Die Ministerin appellierte deshalb an die zuständigen Jugendämter, die so genannte offene Adoption stärker zu propagieren, bei der die leibliche Mutter weiter Kontakt zu ihrem Kind haben darf. „Ich bin überzeugt: Das kann etwas Wunderbares sein“, sagte die Ministerin. Die offene Adoption könne vor allem dem Kind zugute kommen, „weil es weiß, wo es herkommt und daher stabiler ist“.

Die Ministerin kündigte an, dass sich die Regierung im nächsten Jahr mehr der demographischen Entwicklung widmen müsste und mit der Bemerkung „, dass wir den engen Zeitkorridor, in dem Frauen heute Kinder kriegen, wieder vergrößern müssen“, gab sie im Zusammenhang mit der Reproduktionsmedizin zu erkennen, dass sie dort für eine mögliche Liberalisierung sei. Diese Regelungen lägen jedoch im Verantwortungsbereich der Sozialministerin Ulla Schmidt.

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.