Neues von Céline Dion

Céline Dion ist ja eine der wenigen Promis, die sich ohne Einschränkung dazu bekennen, sich einer künstlichen Befruchtung zu unterziehen. Ein Kind hat sie nach einer solchen Therapie bereits bekommen.

Sicherlich rührt diese Offenheit auch daher, dass die Unfruchtbarkeit auf eine Krebserkrankung zurückzuführen ist, wegen der ihr Mann René Angelil sich einer Chemotherapie unterziehen musste. Vorher hatte er noch Spermien einfrieren lassen, auf die das Paar nun zurückgreifen kann.

In der letzten Woche quoll mein Feedreader über, wenn ich Nachrichten zur künstlichen Befruchtung suchte. Zunächst veröffentlichten alle Zeitungen die Nachricht, dass Céline Dion eine Fehlgeburt gehabt habe. Spätere Artikel berichteten lediglich über eine misslungene ICSI-Behandlung.

Das ist nicht schön und man wünscht der Sängerin für das nächste Mal alles Gute. Aber mal ehrlich: Sooo selten ist es nun leider auch wieder nicht, dass eine solche Behandlung nicht zur Schwangerschaft führt. Eigentlich kein Grund, dass weltweit alle Zeitungen darüber berichten. Mehr Glück für die nächste Behandlung wünsche ich.

Und wenn schon die Ärzte-Zeitung darüber berichtet, dann darf ich das auch

Noch Fragen?

Dann haben Sie in unserem Kinderwunschforum die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen oder Fragen an unsere Experten zu richten. Und hier finden Sie die Übersicht über die andere Foren von wunschkinder.de. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir nach Themen geordnet in unseren FAQ gesammelt.

Dr. med. Elmar Breitbach ist Facharzt für Frauenheilkunde, Reproduktionsmedizin und Endokrinologie. Er ist als Reproduktionsmediziner seit mehr als 30 Jahren in der Behandlung ungewollter Kinderlosigkeit tätig. Dr. Elmar Breitbach ist Gründer und Betreiber von wunschkinder.de.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare
  1. greta schreibt

    dann wünsche ich auch viel glück beim nächsten mal! erfolgreiche schwangerschaften, die mit gesunder geburt enden, sind harte arbeit, finde ich….

  2. Helga schreibt

    Ich wünsch ihr auch für den nächsten Versuch alles Gute, und finde es super, das alle Welt darüber berichtet! Nur so wird unser Thema künstliche Befruchtung nicht immer und überall unter den Tisch gekehrt!
    Lg Helga!